Yogaferien in Antwerpen

Seit 2011 gibt es mini Yogaferien in Antwerpen.

Stadt der Kunst, der Diamanten, der Mode und natürlich des Yoga: Antwerpen ist ein TopTen-Städte-Trip www.antwerpen.be.

Wir üben Yoga in einem voll ausgestatteten IYENGAR YOGA Studio im cosmopolitischen Szeneviertel Zuid. Der Samstag und Sonntag beginnt mit einer intensiven Yogaklasse von 8.00 bis 11.00 Uhr, die für motivierte Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen geeignet ist, am Freitag üben wir von 16.30 bis 19.30 Uhr. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung, um die prächtige alte Handelsstadt mit ihrer reichen Kultur zu entdecken oder einfach durch die Straßen mit ihren einladenden Cafés und Shops zu flanieren.

In Antwerpen gibt es Unterkünfte für jeden Geschmack und Geldbeutel: Wer es günstig möchte, kann im eigenen Schlafsack im Yogastudio übernachten. Empfehlenswert sind die persönlichen Bed-and-breakfasts (www.gastenkamersantwerpen.be).
Ich vermittle auf Anfrage DZ-Partner, und es gibt natürlich auch schöne Hotels aller Kategorien. Wir helfen bei der Buchung und organisieren auf Wunsch auch Stadtführungen, Fahrradverleih, Restaurant- oder Museumsbesuche.

Die miniyogaferien in Antwerpen finden vom 23. bis zum 25. August 2019 statt.

 

Kommentare
  1. Maria schreibt:

    30/08/2016

    Liebe Melanie,
    ich danke dir sehr für die wunderschönen Zeit in Antwerpen. Es waren nicht drei Tage sondern sechs Tage. Antwerpen war einen Tag für sich und Yoga auch einen Tag für sich. Ganz, ganz herrlich danke dir sehr,
    Liebe Grüße und bis morgen Maria

  2. Verena schreibt:

    30/08/2016

    Liebe Melanie,

    dein Yogaworkshop hat mir sehr gut gefallen und deine Organisation mit allem drum und dran war wirklich perfekt.
    Da ich selber auch schon einige Touren organisiert habe, weiß ich wie áufwendig so eine Organisation ist und man doch immer ein wenig unter Spannung steht. Alles hat wunderbar geklappt und du hast dich mit viel persönlichem Engagement eingebracht, dafür möchte ich mich nochmal sehr bei Dir bedanken. Antwerpen ist eine wunderbare Stadt mit sehr sympathischen Menschen und viel Kreativität, davon können wir bei diesem Wetter jetzt gut zehren….

    Ich bin zwar das Steiftier der Gruppe gewesen und spüre meinen Rücken nun auch wieder ein bisschen mehr, gebe aber nicht auf und hoffe irgendwann dann auch so schön geschmeidig zu werden.

    Liebe Grüße
    Deine Verena

  3. Carmen schreibt:

    29/08/2017

    Liebe Melanie,

    Ich war zum ersten Mal mit bei deinen yogaferien. Es hat mir der viel Spaß gemacht und ich habe vieles neues lernen und bekanntes verbessern können.
    Ich fühle mich voller Energie.
    Die Stadt ist ebenfalls absolut inspirierend und sehenswert.
    Ich werde wohl auch ein Wiederholungstäter.

    Viele liebe grüsse
    Carmen aus bielefeld

  4. Martina, Essen schreibt:

    04/09/2018

    Zum sechsten Mal war ich nun dabei in Antwerpen und jedes einzelne Mal war etwas besonderes!
    Ich finde es immer wieder faszinierend, wie Du Anfänger, Fortgeschrittene und langjährig Erfahrene gleichzeitig unterrichtest, ohne das jemandem dabei langweilig wird, oder sich jemand unter- oder überfordert fühlt.
    Schon jetzt freue ich mich auf das nächste Jahr und bin gespannt, welchen Schwerpunkt und welche Stadttour Du für uns bereit hältst.
    Namaste, Martina

  5. Andrea Chyla schreibt:

    11/09/2018

    Liebe Melanie, nun war ich zum dritten Mal mit. So schön. Antwerpen, eine sehr vielfältige und kreative Stadt. Ich kann alleine auf Entdeckungsreise gehen (mache ich total gerne) oder mich anderen anschließen. Dabei habe ich jedes Mal liebe Menschen kennengelernt. Es ist eine Zeit, ganz für mich und unter Yogis. Lieben Dank dir auch für die perfekte Organisation (Zug, Zimmer etc.). So lasse ich mich etwas fallen und treiben ;). Und das intensive dreistündige Yoga am Tag hat mich auch dieses Mal weiter gebracht. Deine Andrea

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht

Folgende HTML tags und Attribute sind in einem Kommentar erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>